Wien/Österreich

Lokales von zeit-und-raum Wien / Österreich

"Stillsein bedeutet, dass man alles innerlich auftauchen lässt, jedes Gefühl, das sich zeigen will, jede Unruhe und jede Aufregung, und dass man den ganzen inneren Aufruhr, der daraus folgt, geschehen lässt, sich davon erfassen lässt und in dem Aufruhr still bleibt. Dass man also buchstäblich nichts tut. Dadurch machen der Aufruhr, die Unruhe, die Freude oder der Schmerz das, was der Aufruhr, die Unruhe, die Freude oder der Schmerz machen wollen. Das heißt Stillsein, das ist der Modus des Geschehenlassens."

(Aus dem Buch 'Ein Kurs in wahrem Loslassen')