Das Wohnprojekt

Das Lebens- und Wohnprojekt

Einladung zum nächsten Treffen Fr 4.- So 6. Mai 2018 auf Gut Frohberg

Unser Wochenende im Februar – Protokoll und Einladung für das nächste Treffen im Mai in Frohberg

16 gemeinschaftswillige Individuen trafen sich bei strahlendem Sonnenschein zum 2. Mal auf Gut Frohberg zum „Gemeinsam-Sein“. (23.-25. Februar)
Dabei stellt sich auch heraus, dass einige diese Gruppe als Basis für sich entwickelnde Projekte über das „nur-Wohnen“ hinaus verstehen; andere als Basis für ein „reines Wohnprojekt“. Beides darf sein – und wird sich weiter entwickeln.

Es gibt Projektideen, z.B. das „Therapeutische Zentrum Beelitz“, mit denen wir uns u.a. auch auseinandersetzen und wo beiderseitiges Interesse besteht. Für den jetzigen Zeitpunkt der Gemeinschaftsbildung und -entwicklung sind diese Projekte eine mögliche, aber zum Konkreteren noch zu frühe Vision und noch zurückgestellt. 

Unser Anliegen an diesem Wochenende – einige von uns kannten sich ja schon vom Treffen  im November – war:
Begegnung, Austausch… auch uns selbst besser -  und einfach spielerisch die „neuen“ Gegenüber kennenlernen.  Dass wir uns dabei als gemeinsame Basis auf unsere persönliche Erfahrungen mit der Arbeit von Christian Meyer beziehen, ist sicherlich ein wichtiger Aspekt. Und der macht – da sind wir uns einig - auch bei aller Individualität der Einzelnen einen Unterschied. Eine Qualität, Schwingung, die unausgesprochen Resonanz erzeugt – und die Bereitschaft vermittelt, lebendig und authentisch dem Anderen und sich selbst im Spiegel des Gegenübers zu begegnen.

Es gab Vortrag und Übungen zu „Gewaltfreier Kommunikation“, „Transparenter Kommunikation“ und zu den „4 Phasen der Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck“.  Und auch das Spielerische kam nicht zu kurz und durfte sich zwischendrin - geplant oder ungeplant - entfalten.

Wir haben uns selbst versorgt, durften die professionelle Küche von Frohberg nutzen – und haben daher gemeinschaftlich gekocht – ein besonderes Miteinander beim Zubereiten der Mahlzeiten,  Schlemmen und Plaudern am Tisch. Und Aufräumen nachher, klar;-)

In der Schlussrunde wurde deutlich, wie stark bei jedem Einzelnen der Grad des Einlassens sowie das Bedürfnis nach Verbindlichkeit sind.

Und wir sind uns einig - die Gruppe darf weiter wachsen…
Also: du bist eingeladen, wenn du kommen willst und teilhaben an diesem neuen, unserem Gemeinschafts-Projekt, dann melde dich bei uns (Antje und Ute) für das WoE  Fr 4.-So 6. Mai. wohnprojekt(at)zeitundraum.org

 

Chronologie

Chronologie - News von Januar 2018...

Als zehnköpfige Gruppe haben wir uns ein Wochenende lang auf Gut Frohberg ausgetauscht, gelacht, gekocht... und haben uns dabei richtig gut verstanden. Wir sind uns näher gekommen und sind uns auf unterschiedlichen Ebenen begegnet.

Daran wollen wir Ende Februar anknüpfen und freuen uns noch über weitere Menschen, die zu uns stoßen. Wir treffen uns diesmal wieder auf Gut Frohberg.
Bitte meldet euch für das Wochenende direkt bei Burkhard & Harald an: wohnprojekt(at)zeitundraum.org  (Bitte Zimmerwunsch mit angeben)
Wenn wir absehen, wieviele Menschen zu dem Februar Wochenende kommen, verteilen wir die für uns reservierten Zimmer. Bitte keine direkten Buchungen über Frohberg.

Wir möchten an dem Wochenende tiefer in die Bildung einer verbindlichen Gründungsgruppe einsteigen und zügig eine gemeinsame Vision entwickeln, die uns trägt. Dabei orientieren wir uns an Christians Arbeit und wollen Räume für ein authentisches Miteinander entdecken.
Fragen nach dem Platz, nach der Art, nach der Finanzierung, nach gemeinsamen Projekten sind derzeit noch offen. Hier kann also noch ganz aktiv mitgestaltet werden.


Stimmen vom Gründungstreffen

+++   "Dass wir uns an dem Wochenende selbst versorgt haben, war sehr bereichernd."   +++   "Ich fühle mich angenommen und getragen in der Gruppe"   +++   "Ich bin so froh, dass ich dabei war - obwohl ich zunächst gezögert hatte."   +++   "Diese ganz unterschiedlichen Energien hatten einen ganz speziellen Zauber."   +++   "Es ist so toll, dass niemand von uns 10 aussteigen will."   +++   "Super, dass wir uns auch auf emotionaler Ebene begegnet sind."   +++   "Die Bewegungseinheiten zwischendurch waren sehr wertvoll."   +++

 

Chronologie - News vom 13. September...

Im letzten Sommer-Retreat im August entstand die Idee, ein Wohnprojekt ins Leben zu rufen, in dem Menschen aus dem Christian Meyer - Umfeld zusammenleben, um sich gegenseitig in dieser inneren Arbeit zu unterstützen.

So eine Bewusstheitsarbeit sehen wir als verbindendes und tragendes Element der Gruppe und als Grundlage für weiterführende Projekte.

Wir möchten zuerst Vertrauen schaffende Beziehungen entwickeln mit einem geistigen Hintergrund, wie wir es mit Christian erleben  -  auch, um  Konfliktsituationen besser bewältigen zu können.

Wir werden nicht nur im Kreis sitzen und sprechen, sondern mit Begegnungs-und Bewegungsübungen in näheren Kontakt kommen.

Es gibt ein kleines Formular, in dem wir die wesentlichen Punkte abfragen. Interessenten*innen können sich auch mit Burkhard oder Harald über wohnprojekt(at)zeitundraum.org in Verbindung setzen.
Termin: 24. – 26. November – wir beginnen am frühen Freitagnachmittag und enden nach dem Mittagessen mit einer Abschlußrunde am Sonntag.
Um Missverständnissen vorzubeugen, da im vergangenen Jahr auch schon einmal eine Beteiligung am Seminarhaus Gut Frohberg im Gespräch war... das Wohnprojekt ist zum jetzigen Zeitpunkt unabhängig von Gut Frohberg und noch an keinen speziellen Platz gebunden. 

Ort: Seminarhaus Gut Frohberg / bei Meißen